Interview mit Mirko Kaminski | | von Frank Zimmer

"Google ist keine Gefahr für Agenturen"

Google ist reich, Google ist groß, Google weiß alles, und mit der "Creative Agency" hat Google sogar eine eigene deutsche Kreativ-Unit. Kein Wunder, dass viele Agenturchefs um ihr traditionelles Geschäftsmodell fürchten. Beim Werbefestival in Cannes gibt es derzeit kaum ein anderes Thema als die drohende Dominanz der Tech-Konzerne und die Krise der klassischen Kreativen. Was ist da dran? W&V-Videoblogger Mikro Kaminski hat den Mann gefragt, der es wissen sollte: Oliver Rosenthal. Der frühere Saatchi-Chef leitet Googles Creative Agency in Hamburg.

* Mirko Kaminski ist Gründer und Geschäftsführer der Kommunikationsagentur Achtung. Der frühere Radiojournalist ist bei großen Kreativ-Festivals und Digitalkonferenzen regelmäßig als Video-Blogger für W&V im Einsatz. 2013 gehörte er der Cannes-Jury an.

"Google ist keine Gefahr für Agenturen"

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht